Herzlich Willkommen

In unserer Tagespflege „Zum Rosengarten“ gestalten wir den Tag in familiärer Atmosphäre. Hilfe- und betreuungsbedürftige Menschen, auch mit de­men­zieller Erkran­kung, heißen wir von Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr willkommen.

Durch unsere Aktivitäten fördern wir das Wohlbefinden unserer Gäste und stärken deren Alltagskompetenzen, um Ihre Selb­ständigkeit soweit wie möglich zu erhalten.

Die Tagespflege befindet sich im Gebäude „Betreutes Wohnen“ im Erdgeschoss auf einer Fläche von ca. 115 m². Der Garten im Innenhof (eigener Zugang) kann bei gutem Wetter genutzt werden. Der Fahr­dienst holt unsere Tagespflegegäste morgens von Zuhause ab und bringt sie abends wieder in ihre gewohnte Umgebung zurück.

Unsere qualifizierten Fachkräfte beraten Sie gerne, auch unver­bindlich zu den Fragen:

Wer ist für die Tagespflege geeignet?

Welche Kosten fallen an?

Welche Unterstützungsmöglichkeiten und Zuschüsse gibt es?

Möchten Sie mehr über die unsere Tagespflege erfahren? Rufen Sie uns einfach an und vereinbaren Sie mit uns einen Gesprächstermin. Wir freuen uns auf Sie!

Telefon: 02631 / 8373-61

             10:00 bis 13:00 Uhr

Unsere Ziele

Betreuung und Pflege in der Tagespflege zielen darauf ab, die Selbstbestimmung, Selbstverwirklichung, Kompetenz und Lebensqualität der Tagespflegegäste zu fördern und zu unterstützen.

Wesentlich sind dabei die Förderung des Wohlbefindens, die Unterstützung der Beziehungen und Kontakte und des allgemeinen Gesundheitszustandes.

Innerhalb der Gruppenarbeiten sind die MitarbeiterInnen den Gästen dabei behilflich, ihre Fähigkeiten zu erkennen, Stärken zu erhalten.

Betreuung und Pflege orientieren sich dabei an der Lebenspraxis der Menschen, an ihren Gewohnheiten und Bedürfnissen (Biographie).

Die MitarbeiterInnen leisten kreative, menschliche, geplante und individuelle Betreuung und Pflege.

Sie nehmen sensibel gesundheitsbedingte Einschränkungen von Selbstbestimmung und Selbstständigkeit wahr. Sie handeln reflektiert und adäquat durch angemessene Begleitung und Unterstützung.

Als generelles Ziel der Hilfeleistungen gelten:

- das Erhalten von Kompetenzen

- das Stabilisieren von Wohlbefinden und Selbstbestimmung

- die wirksame Entlastung der pflegenden Angehörigen und fachmännische Unterstützung bei Überforderung.

Die Pflege und Betreuung zu Hause soll so lange wie möglich aufrecht erhalten werden können und der Mensch soll im eigenen Umfeld seinen Lebensabend verbringen.

 

Ziel unserer Arbeit in der Tagespflege ist es

  • Die Pflege individuell auf jeden Gast auszurichten und an seinen Bedürfnissen und Wünschen zu orientieren.

  • Eine Pflegeplanung (relevant für die Tagespflege)für jeden Gast zu erstellen. Darin sind Lebensgewohnheiten, Vorlieben, Abneigungen erfasst und werden im täglichen Ablauf berücksichtigt.

  • Die Aktivitäten nach Gewohnheiten und Erfahrungen des Gastes einzurichten und gemeinsam zu planen.

Unser freundlicher Fahr­dienst holt am Morgen un­sere Ta­gespflege­gäste von Zuhau­se ab...

 

...und bringt sie am Abend wieder in ihre ge­wohnte Um­ge­bung zurück.

Alle Räume sind behindertengerecht, stufenfreie Ein- und Ausgänge sind vorhanden. Das Raumangebot umfasst einen offenen Wohnraum mit Küche, einen Ruheraum, ein Duschbad, eine außerhalbgelegene Wohnstube (zweiter Ruheraum).Eine Terrassentür führt die Bewohner barrierefrei in den für Sie extra angelegten und geschützten Rosengarten. Eine großzügige Sitzgruppe im Bereich des Gartens steht den Tagesgästen im Sommer zur Verfügung, dort laden  auch Wege  zu Spaziergängen ein. Ein Hochbeet mit Kräutern kann geerntet und neu bepflanzt werden.

Der Wohnzimmerteil mit Sofa, Sessel, erinnert an das „heimische Wohnzimmer“ und  lädt zum Ausruhen ein.

Im Bereich der Gardarobe werden Schränke zur Lagerhaltung  von Schlafdecken, Ersatzwäsche, Tischwäsche usw.  und auch für Betreuungsmaterial  eingebaut.

Außer diesem Raumangebot stehen den Gästen der Wintergarten (Festsaal), die Cafeteria und alle öffentlichen  Räume des Pflegeheimes zur Verfügung. In der hauseigenen Kapelle werden regelmäßig Gottesdienste angeboten, Gebetskreise oder sonstige Andachten. Alle seelsorglichen Angebote werden unseren Tagespflegegästen angeboten und vermittelt. Besonders zu erwähnen ist hier unser Gottesdienst speziell für demenziell erkrankte Bewohner, der 1mal pro Quartal auf dem Wohnbereich Mutter Rosa stattfindet.

Tagespflegeleiterin Cagil (Betty) Mercan

Telefon:02631-837361

Josef-Ecker-Stift Neuwied

Erlenweg 42
56564 Neuwied
Telefon:02631/8373-0
Telefax:02631/29501
Internet:www.altenheim-neuwied.dewww.altenheim-neuwied.de

Ansprechpartner

Einrichtungsleiter Siegfried Hartinger

Telefon:02631/8373-11
Telefax:02631/29501
E-Mail:siegfried.​hartinger@​marienhaus.​de

Pflegedienstleiterin Angelika Seifert

Telefon:02631/8373-42
Telefax:02631/29501
E-Mail:angelika.​seifert@​marienhaus.​de