Unser Qualitätsmanagement

Im Rahmen unseres Qualitätsmanagements ist es uns wichtig, die Lebenszufriedenheit unserer Bewohner zu fördern und stetig zu verbessern. 

Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, den QKA (Qualitätskatalog für katholische Einrichtungen der stationären Altenhilfe) als Steuerungsinstrument einzusetzen, um ein strukturiertes Weiterentwickeln sicherstellen zu können. 

Grundlagen des QKA: 

Fachlich orientiert sich der QKA am Pflegemodell der ganzheitlich fördernden Prozesspflege nach Monika Krohwinkel. 

Wir sehen in der Zusammenarbeit der Berufsgruppen und einer gemeinsamen Organisationsentwicklung eine wichtige Grundlage für unsere Arbeit. 

Das Christliche Menschenbild und die Nächstenliebe haben für uns neben der fachlichen Kompetenz grundlegenden Stellenwert. Deshalb erfüllen wir unsere Aufgaben mit Sensibilität, Freundlichkeit, Geduld, Diziplin und Verantwortungsbewusstsein. 

Wir behalten die wirtschaftliche Stabilität unserer Einrichtung stets im Auge. Dabei sorgen wir für effizientes Arbeiten und tragen zu einer ökonomischen Arbeitsweise bei. 

Wir bilden uns nach einer festgelegten Struktur ständig weiter, um die Qualität unserer Arbeit zu sichern. 

Dafür bilden wir Qualitätszirkel, beteiligen uns an Fort- und Weiterbildung und gehen mit unseren Resourcen wirtschaftlich um. 

Prozessplanung, Fallbesprechungen, Pflegevisiten, Vernetzung mit trägerübergreifenden Institutionen, Bewohner und Mitarbeiterbefragungen und ein strukturiertes Beschwerdenmanagement sind ebenso wie das Riskmanagement die wichtigsten Instrumente der Qualitätssicherung. 

QUALITÄTSMANAGEMENT

Eine gute Pflege und Betreuung unserer Bewohnerinnen und Bewohner ist unser Zentrales Anliegen. Direkte und indirekte Leistungen vieler Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ermöglichen den hohen Qualitätsstandard. Um dies zu gewährleisten werden aber auch systematische Werkzeuge benötigt.

Qualitätsmanagement ist ein Zentrales Steuerungselement, um gute Pflege und Betreuung dauerhaft zu gewährleisten.

Durch Transparenz und Nachvollziehbarkeit aller Prozesse sollen Mitarbeitende und Besucher wissen, was sie von unserer Einrichtung erwarten können.

 Wir kennen und erfüllen die gesetzlichen und behördlichen Anforderungen, verstehen sie allerdings als Mindestanforderungen. Bei externen Qualitätsprüfungen haben wir gemeinsam in 2012 mit der Bestnote abgeschnitten.

 Der Grad der Zufriedenheit der Bewohnerinnen und Bewohner in unserer Einrichtung ist ein Messkriterium für das Ergebnis unserer Leistungen. Dazu gehören zufriedene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in direkten und indirekten Beziehungen zu unseren Bewohnerinnen und Bewohner arbeiten. Wiederkehrende Befragungen der Bewohner und Mitarbeiter erschließen uns Verbesserungspotenziale.

 

Unsere  Qualitätsmanagementbeauftragte, Gabriele Ogon, ist unter

Tel.: 02631-8373-64 für Sie zu erreichen.

Infomaterial

Leitung

Qualitätsmanagementbeauftragte Gabriele Ogon

Telefon:02631/8373-64
Telefax:02631/29501
E-Mail:gabriele.​ogon@​marienhaus.​de

Josef-Ecker-Stift Neuwied

Erlenweg 42
56564 Neuwied
Telefon:02631/8373-0
Telefax:02631/29501
Internet:www.altenheim-neuwied.dewww.altenheim-neuwied.de

Ansprechpartner

Einrichtungsleiter Siegfried Hartinger

Telefon:02631/8373-11
Telefax:02631/29501
E-Mail:siegfried.​hartinger@​marienhaus.​de

Pflegedienstleiterin Angelika Seifert

Telefon:02631/8373-42
Telefax:02631/29501
E-Mail:angelika.​seifert@​marienhaus.​de